Dresdner Musikfestspiele

Lance Ryan singt den Tenorpart in Mahlers 8. Sinfonie "Sinfonie der Tausend" mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Omer Meir Wellber bei den Dresdner Musikfestspielen. Das Konzert findet am 21. Mai 2016 in der Dresdner Kreuzkirche statt.

Oper Dortmund

Lance Ryan singt den Tristan in der gefeierten Neuproduktion der Oper Dortmund zum letzten Mal am 29. Mai 2016.

Oper Köln

Lance Ryan singt ab 26. Juni 2016, erstmals an der Oper Köln, den Cavaradossi|Tosca.

Dresden, Semperoper

Lance Ryan singt erstmals die Rolle des Herodes|Salome im Rahmen einer Neuproduktion an der Sächsischen Staatsoper Dresden. Premiere 24. September 2016

Hess. Staatstheater Wiesbaden

Lance Ryan debütiert in der Titelrolle von Peter Grimes am Hessischen Staatstheater Wiesbaden ab 10. Februar 2017.

Oper Dortmund

Lance Ryan singt  Otello in einer Neuproduktion des Theaters Dormtund. Die musikalische Leitung hat Gabriel Feltz, Regie führt Intendant Jens-Daniel Herzog. Premiere am 26. III. 2017

Nederlandse Opera, Amsterdam

Lance Ryan singt Herodes|Salome im Rahmen einer Neuproduktion an der Nederlandse Opera Amsterdem ab dem 9. Juni 2017. Die musikalische Leitung hat Daniele Gatti, Regie führt Ivo van Hove.

Staatstheater Wiesbaden

Lance Ryan singt zur Saisoneröffnung 2017 in einer Neuproduktion die Titelrolle in Tannhäuser am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

09.01.2015

Wieder in den Bergen der Abruzzen, und habe ich immer mehr Lust hier zu bleiben. Mein Leben und Arbeit mich fordert fern von der Welt zu halten. Stimmt das? Kann man heutzutag mit allem Recht sich vereinzeln? Klar, was ich hier schreibe bleibt nicht Geheim, und auf der Bühne bin ich anwesend. Aber darf meine Person außerhalb der Menschen bleiben: Immer jenseits des Grabens? Ich beschäftigt mich viel mit dem lernen und lesen, da ich auf das Leben und Universum mich interessiere. Aber finde ich alles so fremd. Nein, nicht alles! Die Leute! Auf Leute freue ich mich, und die Wesen machen das Leben schön, die mich herum sind. Die Medien sind mir fremd. Das Fernsehen und die Zeitungen scheinen mir unmenschlich, die das Leben bilden wollen. Die Massenmedien suchen unsre Zeit zu besetzen, nur um ihre ökonomische Interessen zu verkaufen. Deswegen liebe ich Kunst. Ihre eigene interesse ist mich zu erreichen, nicht mich zu ausnutzen.

Once again in the mountains of Abruzzo with an ever growing desire to remain here. My life and work seem to keep me away from the rest of the World. Is that right? Is one truly justified these days to isolate himself from all else? Of course, what I write of these words remains no secret and my presence on the stage is real. But, is my person permitted to stay afar from and society, always on the other side of the pit? I occupy myself often with reading and studying since I find humanity and the universe extremely interesting. Yet, I feel everything is so foreign. No, not everything! People! It is people who make me happy and the creatures I am amongst make life beautiful. It's the media that is foreign to me. The television and newspapers, which are supposed to represent life, are inhumane. Mass media looks to occupy our time only to peddle it's wares in return. That is why I love Art. It's only interest is to enrich me, not to prey upon me.


Kommentare:
(Noch keine Kommentare vorhanden.)
Kommentar schreiben
Captcha
Enter text shown in left: